Das Leben ohne Spreeperlen ist möglich, aber beschwerlich...

 

"Was muss ich beachten, wenn eine Spreeperle zu mir kommt?" 

 

Alles, was Sie zum ersten Einsatz Ihrer Spreeperle wissen müssen, beantwortet Ihnen die Spreeperlen- Service Managerin Cornelia Plüschke.

 

 

Welche Frage brennt neuen Kunden vor dem ersten Spreeperlen-Einsatz besonders unter den Nägeln? 

 

 

„Es ist häufig folgende Frage: Was muss ich bereitstellen, wenn die Spreeperle zu mir kommt?

 

"Hier sind nur einige grundlegende Dinge zu beachten, wie z.B. der Zugang zur Wohnung muss gewährleistet sein. Dazu bieten wir eine Schlüsselübernahme an, was mit einem Übergabeprotokoll genau dokumentiert wird. 

 

Auch die Bereitstellung eines Staubsaugers und die Gewährleistung von Wasserzufuhr gehören dazu. Reinigungsmittel und Tücher werden von den Spreeperlen gestellt.

 

Außerdem fragen die Kunden nach Deutsch-Kenntnissen unserer Spreeperlen, da auch kleinere Details, die sich während der Reinigung ergeben, abgesprochen werden müssen und so ein gutes Verhältnis entsteht. Das ist auch uns sehr wichtig - daher verfügen alle Spreeperlen über gute Sprachkenntnisse. Wir bieten darüber hinaus an, zusätzliche Informationen bei jedem Einsatz in dem Kontaktheft der Spreeperlen festzuhalten. Schließlich ist es eine große Vertrauenssache, jemanden mehrere Stunden in seinem Allerheiligsten — den eigenen 4 Wänden, agieren zu lassen."

 

 

Wie gelingt ein perfekter Start zwischen Kunde und Spreeperle?

 

„Bevor die Spreeperle ihren ersten Einsatz vollzieht, geht ein Besuch von mir voraus, wobei ich mit dem Kunden alle Details und Besonderheiten, wie Arbeitsumfang, Zeit, Zugang zum Haus/Wohnung usw. bespreche. Dann erfolgt der zweite Besuch gemeinsam mit der Spreeperle, um Sie dem neuen Kunden vorzustellen, sie in dem Objekt, meist gemeinsam mit dem Kunden einzuweisen und dann kann der Ersteinsatz von der Spreeperle ausgeführt werden. Hierbei ist es wichtig, das alle festgelegten Arbeiten 1:1 umgesetzt werden und natürlich auch in der gewohnt hohen Qualität.

 

Und am Ende des ersten Einsatzes ist der Kunde vielfach positiv überrascht, da seine Erwartungen übertroffen wurden. Und das ist für mich dann ein perfekter Start!"

 

 

Was ist denn den Spreeperlen am Anfang am wichtigsten?

 

„Wie heißt es so schön: Die Chemie muss stimmen. Ein gutes Verhältnis zwischen Kunden und Spreeperlen sorgt für ein angenehmes Arbeitsklima und motivierte Mitarbeiter. Und daraus resultiert dann eine oft jahrelange Zusammenarbeit mit den Kunden. So erhalten wir  auch regelmäßig Empfehlungen von unseren Kunden.

 

 

Und was ist, wenn ein Kunde doch nicht mit der Reinigung zufrieden ist?

 

 

Solch ein Fall kommt bei uns sehr selten vor, da die Mitarbeiterinnen der Spreeperlen regelmäßig in denselben Haushalten tätig sind und die Kunden sie sozusagen als ihre „Stammperle" bezeichnen können. Doch wie wir alle wissen, kommt es im Arbeitsleben - egal wo - natürlich auch einmal zu Reibungspunkten. Hier wird von mir schnell reagiert, der Kontakt mit dem Kunden gesucht, um den entsprechenden Kritikpunkt schnell zu klären und aus der Welt zu schaffen - natürlich unter Einbeziehung unserer Service-Mitarbeiterinnen, den Spreeperlen.